Pet First Aid

»Tiere sind schmerzempfindliche Mitgeschöpfe des Menschen, für die er eine besondere Verpflichtung hat.«  Hans A. Engelhard

Der beste Freund des Menschen ist bekanntlich auf vier Pfoten und mit einer kalten Schnauze unterwegs. Aber was kann Frauchen oder Herrchen für Ihren geliebten Hund tun wenn bei Spaziergängen, zu Hause oder unterwegs im Auto der harmlose Alltag zu einer echten Notfallsituation wird? Hier ist guter Rat teuer – aber wir haben die Antwort darauf.
Von A wie Autounfall über R wie Reanimation bis Z wie Zwischenzehenverletzungen schult Sie unser Team nach den aktuellen tierärztlichen Empfehlungen. Lernen Sie, einen Notfall sicher und zügig zu erkennen und die richtigen Maßnahmen bis zum Eintreffen des Tierarztes einzuleiten.

Um einen maximalen Übungs- und Lernerfolg zu garantieren, arbeiten wir mit mehreren Reanimationshunde-Puppen, Hunde- und Katzengebissen, Verbandspfoten und noch vielem mehr.

Unser Ziel ist es, dass Ihre geplante Fortbildung Erste Hilfe am Tier keine trockene Veranstaltung wird.

Damit Ihre wertvolle Zeit nicht durch Warten während der Übungssequenzen verloren geht, wurde für eine herausragende Anzahl von zusätzlichen Übungsmöglichkeiten gesorgt. So stehen zum Beispiel fünf Reanimationshunde für intensiven praktischen Lernerfolg zur Verfügung. Bei einer maximalen Teilnehmeranzahl von 20 Personen pro Kurs teilen sich nur 4 Teilnehmer einen Reanimationshund, um einen größtmöglichen Lernerfolg zu erzielen. Selbstverständlich stehen wir Ihnen auch gerne in anderen tiermedizinischen Bereichen zum Beispiel Erste Hilfe beim Pferdenotfall zur Seite.

Wir freuen uns auf Sie!

Wir freuen uns auf Ihre Nachricht!